Krampfadern entfernen

Varizenchirurgie bei Salvida

Etwa 15% der √∂sterreichischen Bev√∂lkerung leiden an therapiebed√ľrftigen Krampfadern. Diese erweiterten Venen sind h√§ufig nicht nur ein optisches Problem, sondern k√∂nnen auch Schmerzen und Beschwerden verursachen. Leider m√ľssen Patient*innen in √∂ffentlichen Krankenanstalten in der Regel lange Wartezeiten in Kauf nehmen, bevor sie einen OP-Termin erhalten. Das kann sehr belastend sein und den Heilungsprozess unn√∂tig verz√∂gern.

Salvida erklärt, wie Krampfadern entstehen, wie diese chirurgisch entfernt werden können und welche Risiken damit einhergehen.

Was sind Krampfadern?

Krampfadern, auch Varizen genannt, sind geschl√§ngelte Venen, die vor allem in den Beinen auftreten. Sie entstehen, wenn das Blut nicht richtig durch die Venen zum Herzen zur√ľckflie√üen kann. Normalerweise werden die Venen durch die Muskelpumpe in den Beinen unterst√ľtzt, die beim Gehen und Bewegen den Blutfluss nach oben f√∂rdert. Bei Krampfadern ist diese Funktion beeintr√§chtigt, sodass das Blut in den Venen staut und die Venenklappen, die normalerweise den R√ľckfluss verhindern, nicht mehr richtig schlie√üen k√∂nnen.

Krampfadern k√∂nnen verschiedene Symptome verursachen, darunter Schmerzen, Schweregef√ľhl, M√ľdigkeit, Juckreiz oder Schwellungen in den betroffenen Beinen. Zudem sind sie oft als bl√§ulich-rote, geschl√§ngelte Adern sichtbar, die sich unter der Haut abzeichnen. Obwohl Krampfadern in den meisten F√§llen harmlos sind, k√∂nnen sie zu Komplikationen f√ľhren, wie beispielsweise Venenentz√ľndungen oder Geschw√ľre.

Wie werden Krampfadern behandelt?

Die Behandlung von Krampfadern richtet sich nach dem Schweregrad der Erkrankung. Neben konservativen Ma√ünahmen wie Kompressionsstr√ľmpfen, Bewegung und einer gesunden Lebensweise k√∂nnen in einigen F√§llen auch medizinische Eingriffe erforderlich sein. Hierzu z√§hlen minimalinvasive Verfahren wie die Ver√∂dung (Sklerosierung) oder die Laserbehandlung sowie chirurgische Eingriffe wie die Stripping-Operation oder die Phlebektomie.

Es ist wichtig, Krampfadern fr√ľhzeitig zu erkennen und zu behandeln, um Beschwerden zu lindern und m√∂glichen Komplikationen vorzubeugen.

Gmunden Darmspiegelung

Gibt es Risiken?

Grunds√§tzlich k√∂nnen Krampfadern tageschirurgisch ohne gro√ües Risiko entfernt werden. Es kann aber trotz gr√∂√üter Sorgfalt immer zu Komplikationen kommen, weswegen im Vorhinein daruŐąber gesprochen werden muss. Bei Salvida fuŐąhren Sie ein ausfuŐąhrliches Aufkl√§rungsgespr√§ch uŐąber Ihre individuellen Risiken mit den √Ąrzt*innen, die in weiterer Folge auch den Eingriff durchfuŐąhren.

Krampfadern entfernen in Oberösterreich

Wir wissen, wie belastend Krampfadern sein k√∂nnen und wollen unsere Patient*innen daher schnell und bestm√∂glich unterst√ľtzen. Aus diesem Grund k√∂nnen Sie sich innerhalb kurzer Zeit nach Ihrem Aufkl√§rungsgespr√§ch Ihren OP-Termin bei Salvida vereinbaren. Eine hohe Service- und Beratungsqualit√§t ist uns dabei wichtig, weswegen unser Team w√§hrend des gesamten Prozesses f√ľr eine Wohlf√ľhlatmosph√§re sorgt, in der Sie im Mittelpunkt stehen.

Vereinbaren Sie sich Ihren Termin zum Aufklärungsgespräch bei unseren Fachärzten Dr. Peter Klima und Dr. Stephan Koter.

Krampfadern entfernen Salvida

Gesundheitsförderung

Wir senden Ihnen eine E-Mail mit den wichtigsten Infos rund um unsere Konzepte zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

M√ĖCHTEN SIE MEHR INFORMATIONEN ERHALTEN?

Wir senden Ihnen ein E-Mail mit den wichtigsten Infos rund um das Salvida Full-Service-Paket f√ľr Gesundheitsdienstleister*Innen.

Ich bin Gesundheitsdienstleister*in und interessiere mich f√ľr eine Praxis in folgenden Bereich(en).